Layout Welle Oben

Expertentipp: Stabilisator

       ­ ­   Trainingscamps     ­ ­  zurück zur Übersicht    

Jetzt bloß keine langen Gesichter! Nur durch regelmäßiges Beinschlagtraining lernst Du, die wichtigste Stütze Ihrer Wasserlage kraftsparend einzusetzen.

Triathleten und Beinschlagtraining – Liebe auf den ersten Blick sieht wahr­lich anders aus. Wozu auch die Beine schon in der ersten Disziplin verschleißen, wenn man sie später noch auf dem Rad und beim Laufen braucht? Das wäre doch eine Verschwendung wertvoller Ressourcen  – oder etwa nicht?

Reine Schikane? 

Tatsächlich ist das Beinschlagprogramm auf dem Trainingsplan aus der Sicht der meisten Triathleten reine Schikane des Trainers ohne wirklichen Nutzen. Es ist schlicht demoti­vierend: Voller Energie stößt man sich von der Wand ab, die Körperspannung ist per­fekt, man nimmt die volle Abstoßgeschwin­digkeit komplett in die Schwimmlage mit und strampelt mit vollem Einsatz. Das Wasser spritzt wilder als bei einer Schiffs­ schraube zu allen Seiten und der Puls geht rasend schnell durch die Decke. Doch spä­testens nach 15 Metern die Ernüchterung: die Beine werden schwer, in Wade und Fuß­sohle kündigen sich schon die ersten Krämpfe an und das Schlimmste: Die Geschwin­digkeit nähert sich dem Nullpunkt. Diese Beobachtungen macht man auch vom Be­ckenrand aus nur allzu oft. Manchen Sportlern gelingt es dabei sogar, den Trainer selbst in Zweifel über die Gesetze der Physik zustürzen. Sie stoßen sich ab, knüppeln wie wild – und schwimmen rückwärts! Wie kommt das?

Den gesamten Artikel einfach downloaden und weiterlesen (inclusive Workshop).



    zurück zur Übersicht

Nizza, die kulturelle Hauptstadt der Côte d'Azur. Mediterranes Flair und französisches Savoir-Vivre kokettieren hier um die Wette. Imposante Bauwerke,...

Karibisches Flair und eine sportliche Herausforderung. Hannes erzählt euch was die Reise und den Wettkampf in Mexico so besonders macht.

Elefanten, Zebras, Giraffen und natürlich Bilder vom Rennen. In unserer Bildergalerie zum Ironman Südafrika haben wir die schönsten Impressionen aus...


Background Image Sky
Background Image Sand
Welle mit Blumen