Layout Welle Oben

FAQ zum aktuellen Stand

       ­ ­   Trainingscamps - Since 1987     ­ ­  zurück zur Übersicht    

Am 24. Oktober hat das Robert-Koch-Institut die Einstufung der Kanaren als Risikogebiet zurückgenommen.

Fuerteventura ist kein Risikogebiet mehr, das Playitas Resort ist wieder geöffnet

Am 24. Oktober hat das Robert-Koch-Institut die Einstufung der Kanaren als Risikogebiet zurückgenommen, da der Inzidenz-Wert unter die kritische Marke von 50 gesunken ist. Dadurch sind die Kanaren nicht mehr vom spanischen Gesundheitsnotstand betroffen und die Reisewarnung durch das Auswärtige Amt wurde aufgehoben.

Was bedeutet das für die Triathlon Camps auf Fuerteventura?

Das Playitas Resort empfängt seit dem 17. Oktober nach mehr als 6 Monaten unter Einhaltung eines umfassenden Hygienekonzepts  wieder Gäste. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt bedeutet dies, dass unsere Triathlon Trainingslager bei entsprechenden Buchungszahlen wie gewohnt stattfinden werden. Sollten ein Camp nicht stattfinden können, werden wir die betreffenden Personen so früh wie möglich persönlich kontaktieren und das weitere Vorgehen mit ihnen besprechen. Generell gilt: Sollte eine Reise wegen Corona storniert werden, gibt es unkompliziert 100% des Reisepreises zurück!

Wie läuft das Reisen auf die Kanaren ab?

Für die An- und Abreise gelten die Bestimmungen der Airlines, die zum Großteil die Einhaltung des Mindestabstandes am Flughafen und während des Check-Ins vorsehen sowie das permanente Tragen einer Maske. Für die Einreise auf Fuerteventura muss ein Formular im Spain Travel Health-Portal ausgefüllt und der dort erzeugte QR-Code bei Ankunft vorgelegt werden. Ab dem 1. November müssen Reisende einen negativen Test vorweisen, der maximal 72 Stunden alt ist, um Zugang zu einer touristischen Unterkunft zu erhalten. Damit soll das Projekt “sicheres Reiseziel” erfüllt werden.

Was bedeutet die Corona-Versicherung der Kanaren für Reisende?

Im Fall einer Infektion mit dem Coronavirus während des Aufenthalts auf den kanarischen Inseln, werden zusätzliche Kosten für den Rückflug in die Heimat, die Quarantäne-Unterkunft sowie medizinische Kosten abgedeckt. Alle Reisenden sind automatisch versichert und müssen nicht selbst tätig werden.

Welche Maßnahmen gelten vor Ort?

Ganz ohne Einschränkungen ist das Reisen derzeit nicht möglich. Grundlegend gibt es eine permanente Maskenpflicht in der Öffentlichkeit, Abstandsregeln, geringere Auslastungen in Hotels und Restaurants und spezifische Sicherheits- und Hygienevorschriften in den Hotels. Einen genaueren Überblick bietet der ADAC.

Welche Quarantäne-Maßnahmen gelten nach der Rückreise?

Solange die Kanaren nicht als Risikogebiet gelten, bestehen keinerlei Quarantäne-Regelungen! Sofern die Inselgruppe vor oder während der Reise wieder zum Risikogebiet ernannt werden, gilt die Test- und Quarantänepflicht

Was gilt für die Triathlon Camps auf Mallorca?

Die Balearen gelten derzeit noch als Risikogebiet. Da sich die Lage aber bis zum Beginn der Camps im März ändern kann und hoffentlich wird, läuft die Planung der Trainingslager auf Hochtouren und wir nehmen weiterhin Eure Buchungen entgegen. Sollte eines der Camps aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden können, gibt es unkompliziert 100% des Reisepreises zurück!

 

Wie Ihr mit Sicherheit wisst, ändern sich diese Angaben sehr schnell. Wir werden unser Bestes geben, diese Seite aktuell zu halten und euch zu informieren. Für weitere Fragen stehen wir Euch jederzeit per Mail oder werktags zwischen 10 und 16 Uhr per Telefon zur Verfügung! 

 

 

 



    zurück zur Übersicht

Ein aktueller Ausblick auf die kommenden Trainingslager und Wettkampfreisen in der zweiten Jahreshälfte 2020.

Das Allgäu, als “Home of Allgäu Triathlon”, bietet tolle Vorzüge für ein Trainingslager in der Heimat.

Von gebraucht bis neu! Vom Schnäppchen bis zum High-End-Modell!Dieses Jahr konnten unsere zahlreichen Testmodelle leider nicht zum Einsatz kommen....


Background Image Sky
Background Image Sand
Welle mit Blumen