Layout Welle Oben

#NoTrashRestday – Aktive Regeneration mit Lukas Krämer

       ­ ­ ­ ­  zurück zur Übersicht    

Plastikmüll und Nachhaltigkeit sind Themen die gerade viele umtreiben und auch umtreiben sollten. Beim Anblick von achtlos weggeworfenen Flaschen, Verpackungen und Tüten bekommt wahrscheinlich jeder von uns ein ungutes Gefühl im Bauch. Bei der Müllvermeidung und -beseitigung kann aber jeder etwas tun und einfach bei sich anfangen. Das findet auch Profi-Triathlet Lukas Krämer

Lukas' größte Erfolge sind der zweimalige Gewinn der Age-Group-Weltmeisterschaft und der Gesamtsieg beim Challenge Venedig 2017. Für 2019 hat er bereits die Profi-Qualifikation für Hawaii in der Tasche. Gerade befindet er sich für ein fünfwöchiges Trainingslager auf Fuerteventura im Playitas Resort.

Lukas weiß und wir alle wissen: Am Ruhetag darf man nicht überhaupt nichts trainieren! Sonst fährt der Körper komplett runter und man hat am darauffolgenden Tag schwere Beine. Ein bisschen Bewegung als aktive Regeneration ist da genau das Richtige. Deswegen hat Lukas Krämer spontan den roten Radweg in Richtung des Playitas Resorts von Müll befreit. Dort kommt jeder Sportler, der im Playitas Resort zum Trainieren ist, jeden Tag vorbei. Lukas‘ Restday-Workout: Ein paar Schritte gehen, öfter mal Bücken und Müllsäcke tragen. Alternativtraining für den ganzen Körper!

Wie viel Müll dabei zusammen kam, hat ihn selbst überrascht: „Ich dachte eigentlich, der rote Radweg ist noch der sauberste Teil der Straßen Fuerteventuras, aber als ich nach zwei Stunden fertig war, war ich erst die halbe Strecke zur Hauptstraße gekommen.“ Und fertig war Lukas auch nur, weil er alle seine Tüten gefüllt hatte und einfach nicht mehr tragen konnte. „Jeder kann seinen Beitrag leisten und wenn es nur ein paar Dosen sind die man wegräumt und das unabhängig davon wo man gerade ist“, so ist sich der 34-jährige Feuerwehrmann sicher.

Auf Fuerteventura, Mallorca oder zu Hause - ganz egal wo. Ein paar Stunden seines Ruhetages sinnvoll nutzen und etwas dem Ort zurückgeben an dem man sich aufhält. Dazu möchte der Profi-Athlet möglichst auch andere animieren. Deswegen fordert er alle Athleten zur NoTrashRestday-Challenge auf. Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr unter dem Hashtag #NoTrashRestday eure Sammel-Erfolge auf Social Media posten und weitere Sportler animieren eine Kleinigkeit für eine sauberere Umwelt zu tun.

Für den nächsten Restday hat Lukas schon das nächste Stück Straße im Blick. Immer nach dem Motto: Ein wenig Bewegung, auch am Ruhetag, muss einfach sein.



    zurück zur Übersicht

Was Daniel aus den Camps mit Hannes Hawaii Tours mitnimmt, was er sich nach seiner Karriere für berufliche und sportliche Ziele gesteckt hat und was...

Nizza, die kulturelle Hauptstadt der Côte d'Azur. Mediterranes Flair und französisches Savoir-Vivre kokettieren hier um die Wette. Imposante Bauwerke,...

Karibisches Flair und eine sportliche Herausforderung. Hannes erzählt euch was die Reise und den Wettkampf in Mexico so besonders macht.


Background Image Sky
Background Image Sand
Welle mit Blumen